Datenschutzerklärung



Kurzfassung

Die Website www.kanuclub-jena.de erfasst persönliche Besucherdaten nur, soweit sie offen
abgefragt werden, und nur zum angegebenen Zweck. Die Website setzt keine Cookies. Die
standardmäßig vom Website-Hoster erstellten Server-Logfiles können sporadisch statistisch
ausgewertet werden (siehe Abschnitt 3 „Serverdaten und Cookies“).

 

Gesetzlich geforderte Langfassung

(Sämtliche Links: Stand 23. 5. 2018. Es wird keine Gewähr übernommen, dass die Links zum Zeitpunkt
der Aufrufs dieser Webseite noch gültig sind. Die Links sind nur ein Service an die Leser und für die
Gültigkeit dieser Datenschutzerklärung nicht erforderlich. Bitte gegebenenfalls das Gesetz bzw. die
jeweiligen Webseiten sonstiger [juristischer] Personen selbst im Internet recherchieren.)

 

Die Internetseiten des SV Jenapharm Jena e.V., Abteilung Kanu, (Kanuclub Jena) können
grundsätzlich ohne jede explizite Angabe personenbezogener Daten genutzt werden (zu den implizit
erhobenen Informationen siehe Abschnitt 3 "Serverdaten" unten). Sofern Sie sich in den
Mitgliederbereich einloggen oder Dienstleistungen des Kanuclubs Jena über unsere Internetseite in
Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich
werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche
Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell Ihre Einwilligung dazu ein.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise Ihres Namens, Ihrer Anschrift, E-Mail-
Adresse oder Telefonnummer, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-
GVO) und in Übereinstimmung mit den für den Kanuclub Jena geltenden landesspezifischen
Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art,
Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten.
Ferner klären wir Sie über die ihnen zustehenden Rechte auf.

 

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich entsprechend den gesetzlichen Anforderungen nur auf
personenbezogene Daten.

 

Datenübertragungen und -speicherungen jeglicher Art, ob elektronisch oder analog, können
grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein absoluter Schutz Ihrer Daten kann darum nicht
gewährleistet werden. Wählen Sie gegebenenfalls den Weg zur Datenübertragung, dem Sie am
meisten trauen.

 

1. Begriffsbestimmungen


 

Die Datenschutzerklärung des Kanuclubs Jena beruht auf den Begrifflichkeiten, die sich in der
Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wiederfinden und dort in Artikel 4 (Link auf
dejure.org) erklärt sind.

 

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist der SV Jenapharm Jena e.V.,
Abteilung Kanu, vertreten durch seinen Abteilungsleiter, siehe das Impressum.

 

3. Serverdaten und Cookies

 

Der Internet-Server des Kanuclubs Jena erfasst mit jedem Aufruf einer Internetseite allgemeine
Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen dienen der reibungslosen
Kommunikation im Internet und werden ergänzend in den Logdateien des Servers gespeichert.
Erfasst werden können:

 

. Die verwendeten Browsertypen und Versionen
. Das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
. Die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangte
(sogenannte Referrer)
. Die angeforderten Webseiten
. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
. Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Datenempfängers
. Der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
. Sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen
auf informationstechnologische Systeme dienen


 

Diese allgemeinen Daten und Informationen erlauben uns keine Rückschlüsse auf die konkrete
Person, die diese Daten anfordert. Es wird auch nicht versucht, die Informationen konkreten
Personen zuzuordnen (De-Anonymisierung). Anhand der Logdateien sind uns allgemeine statistische
Analysen zu den Zugriffen möglich, auf deren Basis wir gegebenenfalls unser Internetangebot
verbessern können.

 

Für Details zu den Server-Logdateien siehe auch die Datenschutzerklärung des deutschen Website-
Hosters.


 

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

 

Die Internetseite des Kanuclubs Jena enthält unter anderem aufgrund von gesetzlichen Vorschriften
Adressinformationen. Dazu gehört auch eine E-Mail-Adresse, damit Sie uns per E-Mail kontaktieren
können. Auch werden die von Ihnen in Kontaktformularen eingetragenen Daten uns per E-Mail
übermittelt. Unsere Antwort werden Sie typisch auf demselben Kommunikationsweg erhalten, was
Sie möglicherweise zu weiterer Kommunikation inspiriert.

 

Sie sind grundsätzlich frei bei der Wahl Ihres Kommunikationswegs und der übermittelten Inhalte. E-
Mails werden direkt an den jeweiligen Empfänger übermittelt, beispielsweise den Abteilungsleiter
oder sonstige Funktionsträger. Die E-Mails kommen im Posteingang auf dem jeweiligen E-Mail-
Server des vom Empfänger verwendeten Internet-Service-Providers und in dessen aktuell
verwendetem E-Mail-Client an – und werden dort zusammen mit aller anderen Kommunikation der
Person(en) gespeichert. Die Speicherung erfolgt auf unbestimmte Zeit. Der Abteilungsleiter hat keine
Kenntnis über die Kommunikation von Vereinsmitgliedern untereinander bzw. von direkt an andere
Funktionsträger gerichteten Anfragen.

 

Bei wiederholtem Kontakt über einen längeren Zeitraum (bzw. wenn ein solcher längerer Kontakt
absehbar ist), werden Ihre Kontaktdaten von dem Empfänger / der Empfängerin gegebenenfalls in
sein/ihr (elektronisches) Adressbuch übernommen.

 

Eine bewusste Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt entsprechend Ihrem Zweck, siehe Abschnitt 5
"Verwendung der personenbezogenen Daten". Zusätzlich können wir nicht ausschließen, dass Dritte
sich unbefugt Zugang zu den Daten verschaffen: Unter anderem ist E-Mail hinsichtlich dem Schutz
der enthaltenen Daten grundsätzlich als offene Postkarte zu verstehen. Auch gibt es trotz aller
Sicherheitsmaßnahmen in vernetzten Systemen keinen absoluten Schutz gegen erfolgreiches
Hacking, das heißt, das erfolgreiche (und womöglich unbemerkte) Eindringen Dritter in unsere
informationstechnischen Systeme. Soweit wir davon Kenntnis erlangen, sind wir zur Information über
den unbearbsichtigten Abfluss von Daten verpflichtet.

 

5. Verwendung der personenbezogenen Daten

Artikel 6 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) beschreibt die zulässigen
Gründe und zugehörigen Voraussetzungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Der
größte Teil der vom Kanuclub Jena erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten wird für
die Erfüllung eines Vertrags (einschließlich dem Mitgliedschafts-Vertrag und Verträgen zur Teilnahme
an Vereinsveranstaltungen wie z.B. Vereinsfahrten) oder zugehörige vorvertragliche Maßnahmen
(einschließlich zur Befriedigung eines Informationsbedürfnisses auf Ihrer Seite) benötigt (Art. 5 Abs. 1


b). Außerdem erheben wir Daten, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, nämlich Sie
und/oder die Öffentlichkeit über Aktivitäten des Vereins zu informieren – dazu können, soweit nicht
überwiegende Interessen der betroffenen Person(en) dem entgegenstehen, personenbezogene
Daten veröffentlicht werden, einschließlich:

 

. Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über
Vereinsereignisse
. Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse von Funktionsträgern


 

Bestehen sonstige Gründe für die Erhebung von personenbezogenen Daten wird auf dieser Website
bei der Erhebung darauf hingewiesen.

 

Für bestimmte Zwecke und Aktivitäten ist ein Mindestsatz an Daten erforderlich, ohne die der Zweck
nicht zustande kommen kann:

 

. Für Ihre Mitgliedschaft.
. Für die Teilnahme an Fahrten.
. Für die Meldung von Unfällen an Versicherungen.
Im Versicherungsfall werden die Daten an die Versicherungsträger weitergegeben:
Landessportbund Thüringen e.V.
Kuhlmann & Sohn KG als Versicherungsmakler des Deutschen Kanu-Verbands
. Für die Auswertung der Fahrtenbücher.
Nimmt ein Mitglied am Wanderfahrerwettbewerb im Deutschen Kanu-Verband e.V. (DKV)
teil, werden Informationen vom Mitglied über die Vereine bis zum DKV gegeben. Der
Kanuclub Jena ist in diesem Fall nur Überbringer der Informationen. Zur Verarbeitung der
Informationen siehe die Datenschutzerklärung des DKV.


 

Das im Bootshaus des Vereins liegende Bootshaus-Buch dient der Nachvollziehbarkeit der Aktivitäten
im Bootshaus. Die Inhalte des Buches werden nicht elektronisch erfasst, das Bootshaus-Buch
unterliegt somit nicht der Datenschutz-Grundverordnung. Das ebenfalls im Bootshaus liegende
Arbeitseinsatz-Buch dient der Erfassung der (Pflicht-)Arbeitsstunden der Mitglieder. Die Inhalte
werden unter Umständen jahrweise zusammenfassend elektronisch erfasst und ausgewertet.

 

6. Aufbewahrungsdauer, routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

 

Personenbezogene Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der zur Erreichung des
Speicherungszwecks erforderlich ist.


 

. Beitragsdaten müssen aufgrund gesetzlicher Vorgaben über 10 Jahre aufbewahrt werden.
. Mitgliedsdaten sollten auch noch einige Zeit nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft
aufbewahrt werden, um eventuelle nachlaufende Verpflichtungen, Versicherungsfälle etc.
klären zu können.
. Für Benutzer, die Zugang zu den vereinsinternen Seiten haben, speichern wir die
Zugangsdaten, solange der Zugang freigeschaltet ist.
. Die elektronisch erfassten Daten aus dem Arbeitseinsatz-Buch werden innerhalb von 3
Jahren nach Erfassung anonymisiert oder gelöscht.


 

Personenbezogene Daten werden häufig auch per E-Mail ausgetauscht, gegebenenfalls auch in einer
längeren Kommunikation unter mehreren Personen (E-Mail-Adressen, E-Mail-Footer, sonstiger Inhalt
einer E-Mail; siehe auch Abschnitt 4 "Kontaktmöglichkeiten über die Internetseite"). Auch wenn die
Daten nach einer gewissen Zeit nicht mehr gebraucht werden: Es ist praktisch unmöglich,
nachträglich personenbezogene Daten aus E-Mails wieder auszufiltern und zu löschen. Auch bei
anderen digital vorliegenden Informationen, die personenbezogene Daten enthalten (insbesondere,
wenn diese unstrukturiert sind), kann ein nachträgliches Löschen der personenbezogenen Daten
praktisch unmöglich sein.

 

Zur Absicherung der Verfügbarkeit von Daten sollten regelmäßige Datensicherungen angelegt
werden. Dies erfolgt regelmäßig in einem Format, das zur Absicherung der Integrität des gesamten
Datenbestands die Löschung einzelner Daten nicht erlaubt. Somit können auch nach dem Löschen
von personenbezogenen Daten aus dem Arbeitsdatenbestand die Daten zumindest theoretisch noch
wiederherstellbar sein.

 

7. Rechte der Personen, über die wir personenbezogene Daten gespeichert haben

 

Zur Inanspruchname nachfolgender Rechte können Sie sich jederzeit an den Kanuclub Jena wenden.

<ul style="list-style: none;">

a) Recht auf Bestätigung und Auskunft

DS-GVO Artikel 15 listet die Auskunftsrechte der Personen, deren Daten wir gespeichert
haben könnten. Dazu gehört: Jede betroffene Person hat das Recht, vom Kanuclub Jena eine
Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet
werden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, vom
Kanuclub Jena unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten
personenbezogenen Daten zu erhalten, einschließlich:


 

. Verarbeitungszwecke
. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die
personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,
insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen
Organisationen
Der Kanuclub Jena übermittelt keine personenbezogenen oder sonstige
Kundendaten in Drittländer außerhalb der EU oder an internationale Organisationen;
die vom Kanuclub Jena genutzten Server stehen in der EU.
. Falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert
werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser
Dauer.
Siehe auch die Hinweise zu gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oben.
. Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden
personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den
Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
. Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
Der Kanuclub Jena ist in Thüringen ansässig, die zuständige Aufsichtsbehörde ist
dementsprechend der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz.
. Wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben
werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.
. Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
gemäß Art. 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen —
aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die
angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
Kanuclub Jena speist personenbezogenene Daten nicht in Systeme/Prozesse zur
automatisierten Entscheidungsfindung ein, ein Profiling erfolgt nicht.


 

 

b) Recht auf Berichtigung DS-GVO Artikel 16

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die
unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu
verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der
Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten
— auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

 

 

c) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) DS-GVO Artikel 17


Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, vom
Kanuclub Jena zu verlangen, dass der Kanuclub Jena die sie betreffenden
personenbezogenen Daten unverzüglich löscht, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft
und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

 

. Die personenbezogenen Daten wurden für Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise
verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung
gemäß Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 a DS-GVO stützte, und es fehlt an
einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
. Die betroffene Person legt gemäß Art.. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die
Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die
Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO
Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen
Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten
erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der
Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.


 

Wurden die personenbezogenen Daten vom Kanuclub Jena öffentlich gemacht und ist der
Kanuclub Jena als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der
personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft der Kanuclub Jena unter Berücksichtigung
der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen,
auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die
veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass
die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die
Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder
Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht
erforderlich ist.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung DS-GVO Artikel 18

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, vom
Kanuclub Jena die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden
Voraussetzungen gegeben ist:

 

. Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person
bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die
Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.



. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der
personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der
Nutzung der personenbezogenen Daten.
. Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der
Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
. Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1
DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des
Kanuclub Jena gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.


 

 

e) Recht auf Datenübertragbarkeit DS-GVO Artikel 20

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die
sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person dem
Kanuclub Jena bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und
maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem
anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Kanuclub Jena zu übermitteln,
sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2
a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO beruht und <i>die
Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die
Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in
Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. (Die
Verarbeitung erfolgt beim Kanuclub Jena typisch nicht automatisiert, ein Recht auf
Datenübertragbarkeit ist daher regelmäßig nicht gegeben.) Die betroffene Person kann bei
der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO
bestimmen, dass die personenbezogenen Daten direkt vom Kanuclub Jena an einen anderen
Verantwortlichen übermittelt werden (soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon
nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden).

 

f) Recht auf Widerspruch DS-GVO Artikel 21

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus
Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung
sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DS-GVO
erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes
Profiling und die Verwendung der Daten für Direktwerbung. Kanuclub Jena verarbeitet die
personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können
zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen,
Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.Zudem hat die
betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben,
gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die beim Kanuclub Jena


zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken
gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche
Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe
erforderlich.Der betroffenen Person steht es ferner zu, im Zusammenhang mit der Nutzung
von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr
Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische
Spezifikationen verwendet werden.

 

g) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling DS-GVO Artikel 21

Kanuclub Jena speist personenbezogene Daten nicht in Systeme/Prozesse zur
automatisierten Entscheidungsfindung und/oder Profiling ein.

 

h) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung DS-GVO Artikel 7

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine
Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

 

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Rechtsgrundlage für den Kanuclub Jena ist Artikel 6 Absatz 1 DS-GVO:

 

. Buchstabe a
Für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten
Verarbeitungszweck einholen.
. Buchstabe b
Für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen
Vertragspartei die betroffene Person (persönlich oder in Vertretung) ist. Dies können
Verarbeitungsvorgänge für die Erbringung einer Leistung (einschließlich Mitgliedschaft) sein.
Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher
Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Leistungen.
. Buchstabe c
Wenn der Kanuclub Jena einer rechtlichen Verpflichtung unterliegt, durch welche eine
Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich ist, beispielsweise zur Erfüllung
steuerlicher Pflichten.
. Buchstabe d
Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, um lebenswichtige Interessen der
betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre
beispielsweise der Fall, wenn eine Person in unserem Einflussbereich verletzt werden würde
und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige



Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden
müssten.
. Buchstabe f
Für Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst
werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Kanuclub
Jena oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und
Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns
insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Gesetzgeber besonders erwähnt wurden.
Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte,
wenn die betroffene Person ein Kunde (bzw. entsprechend: ein Mitglied) des die Daten
Verarbeitenden ist (Erwägungsgrund Nr. 47 Satz 2 [Seite 57] DS-GVO).


 

9. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten;
Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die
personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

 

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (z.B.
Steuervorschriften) oder ergibt sich aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum
Vertragspartner).

Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss (z.B. Mitgliedschaft, Teilnahme an einer Trainingsfahrt)
erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch
uns verarbeitet werden müssen. Sie sind beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten
bereitzustellen, wenn der Kanuclub Jena mit Ihnen in Ihrem Namen oder mit Ihnen als Vertreter
einer juristischen Person einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen
Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann.

 

Sie können sich vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten an uns wenden, damit wir Sie
einzelfallbezogen darüber aufklären können, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten
gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine
Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die
Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

 

Impressum

 

Wir sind die Abteilung Kanu des SV Jenapharm Jena e.V. Dieser Verein ist im Vereinsregister des
Amtsgerichts Jena eingetragen unter der laufenden Nr. VR 178.

Wir sind Mitglied im Deutsch Kanu-Verband e.V. (Mitgliedsnummer: 18017)

Die Abteilung Kanu wird vertreten von:

. Abteilungsleiter: Axel Schönau
. Stellvertreter: Frank Lehmann


Adresse: SV Jenapharm Jena e.V., Abteilung Kanu, Burgauer Weg 9, 07745 Jena

E-Mail: webmaster@kanuclub-jena.de
Weitere Infos: Siehe Seite „Kontakt“.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß $6 MDStV: Axel Schönau

 

Home   Datenschutz   SaaleFahrt 
Website Design Software NetObjects Fusion